Die Bildungs- und Freizeitakademie der Düsseldorfer Jugend e.V.

Die Bildungs- und Freizeitakademie, Träger von Halbtags- und Ganztagsbetreuungen, verfolgt einen ganzheitlichen und situationsorientierten Ansatz, der sich auf die aktuelle Lebenssituation der Kinder bezieht und die diversen wichtigen Faktoren in ihrem Leben mit berücksichtigt. Dazu zählen neben Alter, Geschlecht, der eigenen Verfassung und den schulischen Leistungen, auch der familiäre Hintergrund und die soziale Situation im Lebensraum der Kinder. Um das Ziel einer individuellen und ganzheitlichen Förderung zu erreichen, bedarf es einer engen Kooperation zwischen Schule, Schulverwaltungsamt, Bildungs- und Freizeitakademie und den Eltern. 

 

Auf dieser Grundlage sollen:

  1. die Lernfreude und der Wissensdurst der Kinder gefördert werden.
  2. die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und den Ausbau individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten gefördert und gestärkt werden.
  3. Förderung und Erlernen eines sozialen Miteinanders im Vordergrund stehen.
  4. Kreativität und Ausdruck entwickelt und gefördert werden. 
  5. das Erlernen, Ausprobieren und Leben wichtiger Kompetenzen ermöglicht werden.

Intellektuelle, physische und künstlerische Leistung in der Schule zu erbringen, kostet viel Kraft. Ohne gezielte Motivation und einem hilfreichen und effektiven Belohnungssystem ist das auf Dauer nicht zu leisten. Man muss daher den Kindern für ihre erbrachte Leistung etwas zurückgeben: Spaß und Freude - sich ausgiebig austoben zu dürfen, ohne manchmal an "Schule" denken zu müssen. 

 


Dass Schülerinnen und Schüler die meiste Zeit ihres Alltags an der Schule verbringen müssen, ist von zentraler Bedeutung. Die Bildungs- und Freizeitakademie weiß daher, dass Kinder sich in ihrem zweiten zu Hause nicht nur sicher, sondern auch wohlfühlen müssen. Ein organisierter Betreuungsablauf ist demnach tragend. Neben einer fördernden und fordernden Hausaufgabenbetreuung sind Projektangebote und Ausflüge das "i"-Tüpfelchen unseres pädagogischen Konzeptes.

 


 

 

 

Die Kinder müssen früh lernen, nicht nur an ihren Schwächen zu arbeiten, sondern auch ihre Stärken im Blick zu haben. Die Bildungs- und Freizeitakademie fördert daher auch individuell und beginnt früh mit den Kindern, eigene Stärken zu erkennen, um das eigene Selbstwertgefühl langfristig zu stärken.

 


 

 

 

  

 

 

alleine stark,.   

gemeinsam unschlagbar.